Tag 17 – km 272-293 – von Arriach nach Annenheim a.Os.

600 km Richtung Süden

Motto des Tages

Helfen ist ein schönes Gefühl.

Ich habe heute Nacht tief und fest geschlafen. Perfektes „Zimmer“, traum Matratze und Ruhe von allen Seiten.

ARRIACH. Bisher wurde ich ohne Wecker wach, doch heute bimmelte er mich aus dem Schlag.

Ich möchte heute den Ossiachersee erreichen und am Campingplatz ein Zimmer für zwei Nächte buchen. Die letzten Tage spüre ich bereits beim Gehen.

Die Hausherrin hat mich noch zu einem Frühstück eingeladen und hab dankend angenommen.
Der warme Kaffee tut gut und macht munter. Habe einen kleinen Obolus dagelassen (hoffentlich war es genug 🤔) und mich dankbar auf den Weg gemacht.

Die Luft ist herrlich frisch und ich brauche heute mal keine Daunenjacke zum Wandern; welch schönes Bewegungsgefühl. 😎

Meine Druckstellen an den Füßen haben sich an mein Schuhwerk und das Gehen gewöhnt. Habe heute das erste Mal nichts abgeklebt. Bin gespannt, ob ich das bereuen werde.

Der erste Teil war das glatte Gegenteil von gestern, keine Hohlwege, sondern alles steile Forststraßen. 🤔
Die letzten 150 hm ging es gemütlich über Wanderwege auf einer Alm, samt Kühen. 😎

Ich merke aber immer mehr, dass sich meine Beine schwer anfühlen und ich mich bei jeden Höhenmeter anstrengen muss.
Der Zero wird mir sicher gut tun. 🤪

Der Abstieg auf der Villacher Seite war vorerst angenehm, auf normalen Wanderwegen, zu gehen.
Bei der Steinwenderhütte treffe ich auf eine Wandergruppe aus zwei Pärchen, die mit einer offenen Hütte gerechnet hatten und vor dieser auf eine Bank sitzt. Einer der Herren hat offensichtlich Kreislaufprobleme und Beide haben nur eine 0,2 Liter-Flasche Mineralwasser mit.

Das Versprechen von Gertraud vom Hof Wieser kann ich nun einlösen, und einem Hilfsbedürftigen helfen.
Sofort habe ich ein Energy-Gel und etwas Flüssigkeit bei der Hand und bestehe auf die Einnahme.

Es dauert nicht lange und dem Herren geht es bedeutend besser. Ich gebe ihm noch ein Gel, fülle deren Flasche auf, falls am Rückweg nochmals Probleme auftauchen und verabschiede mich Richtung Ossiachersee.

Ab nun entpuppt sich der Weg als ein Terrain fürs „hürdenwandern“!!!
Bei der letzten Unwetterkatastrophe wurden hier Bäume wie Zahnstocher geknickt und gefällt, kreuz und quer „gestapelt“, die noch immer nicht aufgearbeitet waren. Außerdem waren die Wanderwege an vielen Stellen vom Wasser einfach unterspült und weggerissen worden.

Das Umgehen der Problemstellen nimmt mehr Zeit in Anspruch, als ich gedacht hatte und so erreiche ich nach über 7 Stunden mein heutiges Quartier, ein Zimmer am Campingplatz Lindenhof am Ossiachersee.

Da die Küche gerade öffnet, nehme ich auf der Sonnenterrasse platz und genieße in der Wärme der Sonne Kärntner Käsnud‘ln als Vorspeise und ein echtes Wiener zum Abschluss.

Fazit des Tages

Zeit wird‘s, meine Kleidung schreit nach einer Waschmaschine. 🤪

Info

Die GPS-Tracks folgen am Ende meiner Tour.
Für besonders Interessierte gibt es auf unserem Profil bei Komoot (die2Nomaden) unter Collection „600 km Richtung Süden“ die bereits gegangenen Abschnitte dieser Weitwanderung.

genießt das Leben 🤪 und
BLEIBT GESUND 🙏🏽

es grüßen euch
Uli & André von
die2Nomaden.com 😉

🙏 wer mehr über unsere Unternehmungen wissen will, folgt uns auf 🙏
https://die2nomaden.com
https://twitter.com/die2Nomaden
https://instagram.com/die2nomaden
https://www.youtube.com/die2Nomaden
oder
https://facebook.com/hr.hofrat.und.die2Nomaden

Details

Daten zur Wanderung

ca. 22,7 km
ca. 3,1 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit
ca. 1013 hm ⬆️
ca. 1475 hm ⬇️
ca. 7h 22′ reine Gehzeit

GPS-Dateien

GPX-Track  (für GPX-fähige Geräte)
KLM-Track (für Google Earth)
werden nach der Wanderung bei jeder Tagesetappe nachgetragen.

(Info’s vom 21.09.2022)

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, gebt uns bitte ein "Like".
.
Solltet Ihr einen "Kommentar verfassen", würden wir uns auch sehr freuen.
.
Um diese Tour nachzuwandern (ausnahmslos auf eigene Gefahr!), könnt ihr den
Beitrag auch "Drucken".
.
Wollt Ihr ihn jemanden empfehlen, ist "Teilen Sie dies mit:" eine gute Möglichkeit.
.
Und zu guter Letzt, wenn ihr immer am Laufenden sein wollt, könnt ihr ganz unten
links den Button "folge die2Nomaden" drücken.

Unser Profil auf Komoot: die 2 Nomaden

Überlegt ihr vielleicht, ebenfalls eines unserer verwendeten Produkt zu kaufen,
dann würden wir uns freuen, wenn ihr unsere Affiliate-Links im Text nutzt.
Ihr unterstützt uns damit, indem wir eine kleine Provision erhalten und
                   IHR ZAHLT TROTZDEM DEN NORMALEN PREIS!
Vielen Dank!

HINWEIS:
Texte bzw. Fotos können Werbung enthalten.

Wir übernehmen keine Haftung beim Nachwandern unserer Touren.

 


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s