Genuss am Almfluss – Teil 2 – von Grünau im Almtal nach Pettenbach

Allgemeines: Nachdem wir schon die erste Etappe vom Almsee nach Grünau die Alm entlang gewandert sind, entschließen wir uns nun die zweite Etappe anzugehen. Wir fahren mit dem Auto nach Pettenbach zum Bahnhof, wo wir parken und von dort geht es weiter mit der Almtalbahn nach Grünau. Das Ticket kann im Zug gezogen werden und …

Genuss am Almfluss – Teil 2 – von Grünau im Almtal nach Pettenbach weiterlesen

Genuss am Almfluss – Teil 1 – vom Almsee nach Grünau im Almtal

Allgemeines: Wir parken frühmorgens am P + R Parkplatz Bahnhof Grünau und fahren mit dem Linienbus bis zur Endhaltestelle Seehaus am Almsee. Die ersten Strahlen der Sonne bewirken, dass vom See Nebelschwaden aufsteigen und die Stimmung ist unglaublich schön. Vom Seehaus startet am Seeufer entlang unsere gut beschilderte Wanderung entlang des Almsees und des Almflusses …

Genuss am Almfluss – Teil 1 – vom Almsee nach Grünau im Almtal weiterlesen

Hohe Dirn (1134 m) – Hintsteinrunde

Allgemeines: Wir parken nahe dem Gehöft Hintsteiner (fragen vorsichtshalber die Hausherrin, wo wir parken dürfen) und folgen der Forststraße leicht ansteigend durch grüne Wiesen, auf denen viele zarte Himmelschlüssel blühen. Nach ca. 20 min. erreichen wir eine Markierung, der wir nun aufwärts durch den Wald folgen. Der Weg entpuppt sich als etwas steiler und in …

Hohe Dirn (1134 m) – Hintsteinrunde weiterlesen

Schoberstein (1260 m)

Allgemeines: Vom Gasthaus Klausriegler in Trattenbach führt ein gut markierter etwas steilerer Wanderweg stetig bergauf. Früh nach der Schneeschmelze noch etwas matschig, führt der verwurzelte Weg nur mehr mäßig steil in den Wald hinauf auf ein Hochplateau. Passiert man dieses Hochplateau hat man an klaren Tagen einen herrlichen Weitblick und steht bald vor der Schobersteinhütte …

Schoberstein (1260 m) weiterlesen

Hochsalm (1405 m)

Allgemeines: Kalt, kälter, Hochsalm! Diese Voralpen-Wanderung wird uns definitiv in Erinnerung bleiben … Vom Parkplatz Hamberg, der auf ca. 750 m Seehöhe liegt, ging's stetig auf gut beschilderten Forststraßen und Waldwegen bergauf. Es hat sich da jemand sehr bemüht und die aufmunternden Markierungen sollen motivieren. Sie zaubern auf jeden Fall ein Lächeln auf die Lippen. …

Hochsalm (1405 m) weiterlesen