Die ersten Tage im Camp

Wir sind nun schon den 4. Tag auf der Insel Cres im Camp Kovacine. 👋🏽

CRES/KROATIEN. Die letzte Spritze haben wir am Sonntag erhalten und sind direkt von dort über einen Umweg durch die Steiermark (Weinbestand auffüllen) hierher gefahren. 😎

die 2. Teilimpfung – was kommt nun?

Da wir sehr unterschiedliche Infos bezüglich Auswirkungen der 2. Teilimpfung bekommen haben, wollten wir die ersten Tage mal etwas ruhiger angehen. 🤗

Fazit: ein wenig empfindlich im Bereich der Einstichstelle und leichte Müdigkeit am 2. Tag … das war‘s. 🥲

Camp Kovacine auf Cres/CRO

Hier seht ihr unsere ersten Eindrücke. 👋🏽

Die Anfahrt über die Insel KRK mit der Autofähre haben wir ohne Probleme gemeistert und haben am späten Abend das Camp erreicht.

Vermutlich aufgrund der Auswirkungen der Reisebe-/einschränkungen ist der Campingplatz noch sehr schwach besucht.
Daher hatten wir bei der Platzwahl unsere liebe Not. Schlussendlich entschieden wir uns für einen Platz, der wohl als „Adlerhorst“ bezeichnet werden kann.

unser Adlerhorst

Als erstes sticht uns ins Auge, dass die Wohnmobile immer größer und höher werden und man schon bei der Platzwahl das berücksichtigen sollte.
Sonst steht man eben vor einer „weißen Wand“ und hat kaum eine Sicht auf Meer.

Weiters bemerken wir, dass die Olivenbaumblüte in vollem Gange ist. Also ist auch hier die Natur ein wenig später dran, als die Jahre zuvor.
Die hier abgestellten Fahrzeuge, besonders die dunklen Farben, scheinen nun eine neue, eine gelbe Farbe zu erhalten. 🤪

Unsere neuen „E-Bikes„!!!

Ein weiteres Highlight sind unsere neuen Mini-E-Bikes, welche wir im Ausverkauf beim Road-Runner extrem günstig erstanden haben. (kein Sponsoring!)

Mini-Falt-e-Bikes/Scooter

Grundsätzlich sind wir eher die Geher/Wanderer, als die Radfahrer.
Doch ab und zu, um schnell mal zum Supermarkt, zum Fischmarkt oder Sonstiges zu gelangen, sind die Teile echt der Hit.

Noch ein Vorteil besteht darin, dass beide Teile faltbar sind und daher in unseren Kofferraum Platz haben. Dadurch ersparen wir uns eine Bikebar, welche unseren Hrn.Hofrat um mind. 60cm „verlängern“ würde.
Also … völlig ausreichend für uns und zum Testen sind sie perfekt. 😎

Diese Teile jedoch als Bikes (laut Rechnung sind das e-Bikes 🤔) zu bezeichnen, entwertet jedes echte e-Bike. 😣
Ich würde es eher als Scooter mit Tretunterstützung bezeichnen. Doch egal, wie man die Räder nennt, die Reichweite, laut Beschreibung und Fahrgefühl, beträgt zwischen 18 und 23 km.

Würdet ihr solche Mini-Falt-Scooter/Bikes mitnehmen? 🤔

genießt das leben 🤪 und
BLEIBT GESUND 🙏🏽

euer André von
die2Nomaden.com

(Info’s vom 09.06.2021)

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, gebt uns bitte ein "Like".
.
Solltet Ihr einen "
Kommentar verfassen", würden wir uns auch sehr freuen.
.
Wollt Ihr ihn jemanden empfehlen, ist "
Teilen Sie dies mit:" eine gute Möglichkeit.
.
Und zu guter Letzt, wenn ihr immer am Laufenden sein wollt, könnt ihr ganz unten
links den Button "
folge die2Nomaden" drücken.
Überlegt ihr vielleicht, ebenfalls eines unserer verwendeten Produkt zu kaufen,
dann würden wir uns freuen, wenn ihr unsere Affiliate-Links im Text nutzt.
Ihr unterstützt uns damit, indem wir eine kleine Provision erhalten und
                   IHR ZAHLT TROTZDEM DEN NORMALEN PREIS!
Vielen Dank!

HINWEIS:
Texte bzw. Fotos können Werbung enthalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s