Humus à la Hannes

IMG_0329


Zutaten:
1 EL Tahini
2 Gläser Kichererbsen (gewaschen und abgetropft)
1 TL Salz
1,5 TL Kreuzkümmel
0,5 TL Chilipulver
1 Bund Koriander (optional)
1 Bund Minze
4 Knoblauchzehen
Saft von 2 Zitronen
2 EL kaltes Wasser
1 Pkg. tiefgekühlte (!) Erbsen (ca. 125-150g)
1-2EL Olivenöl
Zatar
Sesam
Granatapfelkernen

Zubereitung:
Alles gemeinsam in der Küchenmaschine (oder ähnlichem) pürieren.
In eine Schüssel geben und mit Olivenöl beträufeln.
Mit Zatar, Sesam und/oder Granatapfelkernen garnieren.

(Info’s vom 05.04.2021)

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, gebt uns bitte ein "Like".
Solltet Ihr einen "Kommentar verfassen", würden wir uns auch sehr freuen.
Um dieses Rezept nachzubacken/-kochen (ausnahmslos auf eigene Gefahr 😉 ),
könnt ihr den Beitrag auch "Drucken".
Wollt Ihr ihn jemanden empfehlen, ist "Teilen Sie dies mit:" eine gute Möglichkeit.
Und zu guter Letzt, wenn ihr immer am Laufenden sein wollt, könnt ihr ganz unten
links "den 2 Nomaden Folgen".
Überlegt ihr vielleicht, ebenfalls eines unserer verwendeten Produkt zu kaufen,
dann würden wir uns freuen, wenn ihr unsere Affiliate-Links im Text nutzt.
Ihr unterstützt uns damit, indem wir eine kleine Provision erhalten und
                   IHR ZAHLT TROTZDEM DEN NORMALEN PREIS!
Vielen Dank!

HINWEIS:
Texte bzw. Fotos können Werbung enthalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s